Young Adult (18-25+) Mental Health Gruppe

Young Adult (18-25+)
Mental Health Gruppe

Wie junge Erwachsene Herausforderungen erfolgreich meistern können!

Das Angebot richtet sich an junge Menschen, die mit ihrem psychologischen, emotionalen oder sozialen Wohlbefinden zu kämpfen haben und in der Gruppe ihre Probleme bearbeiten und Lösungswege finden wollen.

Vorteile einer Gruppe sind, dass Sie hier anderen Menschen begegnen, die mit ähnlichen Themen kommen, wo Sie Interesse und Akzeptanz erfahren und sich gemeinsam mit diesen auseinandersetzen können.

Sie können sich somit leichter Ihren Themen widmen und werden professionell unterstützt. Im geschützten Rahmen können Sie offen über Ihre Dinge sprechen und sich Feedback aus der Gruppe holen.

Mögliche Themen könnten sein

  • Mangelnde Motivation oder Antriebslosigkeit
  • Schlechte Leistungen in der Schule, auf der Uni oder bei der Arbeit
  • Fehlende Selbstständigkeit und Unabhängigkeit
  • Drogen, Medien, Social Media – Sucht oder nur zu viel
  • Stimmungs-, Persönlichkeits- und Verhaltensveränderung
  • Toxische Beziehungen
  • Soziale Isolation
  • Vernachlässigung der eigenen Gesundheit
  • Konflikte mit den Eltern
  • Angste, Depressionen

Als junger Erwachsener machen Sie vielleicht eine Lebensphase durch, in der allerlei Veränderungen stattfinden. Sie verlassen möglicherweise zum ersten Mal ihr Zuhause, beginnen ein Studium oder treten ins Berufsleben ein und sammeln Erfahrung in Ihren ersten ernsthaften, romantischen Beziehungen. Vielleicht müssen Sie sich in einer neuen Stadt zurechtzufinden, neue Freunde finden und neue Fähigkeiten zur Bewältigung des Alltags entwickeln, all das kann emotional und mental herausfordernd sein.

Spätestens seit der Covid-Pandemie wissen wir, dass viele Menschen und darunter besonders viele junge Personen, Probleme mit ihrer mentalen Gesundheit haben. Dazu zählen vor allem depressive Symptome und Angststörungen, aber auch psychosomatische Symptome, wie zum Beispiel Bauch- und Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Niedergeschlagenheit.

Zielgruppe

Junge Erwachsene, Männer, Frauen, Divers, die bereit sind, etwas zu verändern und sich aktiv mit der eigenen Person auseinanderzusetzen und an sich arbeiten möchten.

Gruppengröße

6-10 Personen

Dauer und Häufigkeit

Start ab Februar 2024, 14-tägig, 19:00 – 20:30 Uhr im Therapiezentrum Gumpendorf, Gumpendorfer Str. 131/001 unter der gemeinsamen Leitung von Mag. Jennifer Weidinger (Personzentrierte Psychotherapeutin) und Alexandra Swoboda (Personzentrierte Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision).

Die Teilnahme ist von Februar 2024 bis Juni 2024 verbindlich, auch nicht anwesende Termine werden verrechnet.

Termine

Do 15.2./Mo 4.3./Do 14.3./Do 28.3./Do 11.4./Do 25.4./Di 7.5./Di 21.5./Di 4.6./Di 18.6.2024

Kosten

Erstgespräch kostenfrei
Die Anmeldung erfolgt nach einem persönlichen Erstgespräch. Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen, der Abklärung von Anliegen und der Passung für die Gruppe.

Gruppentherapie à 90 Minuten (2 Einheiten): € 50,-
Die Gruppentherapie ist günstiger als im Einzelsetting und wissenschaftlich nachgewiesen genauso wirksam. Die Abrechnung erfolgt monatlich. Eine Teilrückerstattung ist je nach österreichischer Krankenkasse möglich.

Weitere Infos

Bei den Gruppenterminen sind keine Begleitpersonen vorgesehen. Gruppenregeln, wie z.B. Verschwiegenheitspflicht nach außen werden beim Erstgespräch besprochen und eine Vereinbarung wird unterzeichnet.

Kontaktaufnahme und Fragen

Alexandra Swoboda
Tel.: +43 660 55 23 339
E-Mail: praxis@psychotherapie-swoboda.at

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Das Logo der Psychotherapeutin Alexandra Swoboda in Ausbildung unter Supervision.

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision